Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Information

Service

Top Foren

 »  7938 Threads / 119043 Posts

 »  5524 Threads / 74347 Posts

 »  5198 Threads / 84341 Posts

 »  5001 Threads / 59762 Posts

 »  3486 Threads / 42209 Posts

italofan

Tripel-As

  • »italofan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 05.11.2007

Wohnort: D-54xxx

Auto: Croma 194, Stilo 192

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 24. März 2015, 10:52

TPMS/RDKS Reifendrucksensoren

Hallo,
was muss ich beachten, wenn ich bei einem Auto mit TMPS (oder deutsch RDKS)-Sendern in den Rädern diese turnusgemäß von Vorne nach Hinten umstecke? (Im Sinne einer gleichmässigen Reifenabnutzung soll alle 10-15Tkm die Radposition gewechselt werden)

Kommt nach dem Umstecken ein Fehler, wenn ja wie kann man den beseitigen?
Was ist beim Wechsel von Winter auf Sommerräder zu beachten?

Ja, ich habe die Suchfunktion benutzt aber nichts gefunden!
Nein, ich möchte keine Grundsatzdiskussion zu dem Thema lostreten!

Christian
TMPS = Tyre Pressure Measure System
RDKS = Reifen Druck Kontroll Sytem

nachtwandler

Doppel-As

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 05.04.2011

Wohnort: raum muenchen

Auto: lancia dedra , fiat punto 2

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 24. März 2015, 13:54

Handbuch zur Hand nehmen.

Manche Systeme müssen per Taster angepasst werden.
Andere per Tester codiert werden.

Manchen ist es egal.




Zb die Systeme die per Rad Drehzahl überwacht werden muss man meist garnichts machen. Solange Achs weiße alles gleich ist.
Editiert. Das kannst vergessen sorry meinst ja das mit den Sensoren im reifen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nachtwandler« (24. März 2015, 14:58)


italofan

Tripel-As

  • »italofan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 05.11.2007

Wohnort: D-54xxx

Auto: Croma 194, Stilo 192

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 28. März 2015, 12:30

Viele Klicks und nur ein Antwort, das spricht Bände!
Nachdem ich etliche Bedienungsanleitungen durchsucht habe, habe ich den Eindruck die Hersteller wollen nicht das der Autobesitzer selbst Hand anlegt. Obwohl so ein Drucksensor mit 433 MHz Transponder technisch nicht anderes ist als z.B. der Außenfühler einer Wetterstation. Während der Besitzer der Wetterstation offenbar ausreichend versiert ist, um seine Sensoren selbst anzulernen, traut man den normalen Autobesitzer eine vergleichbare Arbeit nicht zu. Der soll einen "Fachmann" beauftragen.

Wieder ein Grund sein altes Auto gut zu pflegen, damit man vor diesem "Sicherheits und Umweltschutz" -Feature verschont bleibt.


Christian

nachtwandler

Doppel-As

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 05.04.2011

Wohnort: raum muenchen

Auto: lancia dedra , fiat punto 2

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 28. März 2015, 14:36

So ist das ich hatte bisjetzt kein Problem mit.

Meist sitzt injedem Radkasten eine Antenne da die Reichweite der Sensoren gering ist.

Erkannten die meisten Systeme ihre Sensoren selber.

Nur wenn man neue braucht muss man sie anlernen.
Aber auch nicht nimmer.

Da gibt es solche Unterschiede das man es so nicht sagen kann.

Hatte mal nen BMW soviel ich noch weiß da war es im Board computer hinterlegt.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher