Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Information

Service

Top Foren

 »  7938 Threads / 119045 Posts

 »  5524 Threads / 74351 Posts

 »  5192 Threads / 84264 Posts

 »  5002 Threads / 59770 Posts

 »  3486 Threads / 42210 Posts

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CarsFromItaly.info. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

CromaTD

Lebende Foren Legende

  • »CromaTD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 581

Registrierungsdatum: 17.01.2004

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 22. August 2011, 12:52

Mal einen Blick nach Brazil riskiert ...

... und siehe da, es gibt dort wieder einige Nettigkeiten, die auch in Europa interessant wären ... aber FIAT halt:

Palio Adventure im aktuellen Look (4. Serie) ... tja, lang ists her, dass Fiat den Palio WE in Europa angeboten hat ...

Dazu passend: der Fiat Strada Sporting ... auch mit aktuellem Gesicht, angepasstem Interieur und geiler Optik wie ich meine

Und in Brasilien hat man auch dem Idea 2012 ein Facelift verpasst ... schön isser, leider nicht (mehr) in Europa ...

Tja, schöne neue Welt da drüben.

Gruß
Klemens

$teppi

Suchtbolzen

Beiträge: 3 134

Registrierungsdatum: 09.05.2006

Wohnort: Plz 06

Auto: GPA SS

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 22. August 2011, 14:10

RE: Mal einen Blick nach Brazil riskiert ...

Den Strada Sporting haben die doch vor zwei Jahren mal vorgestellt.

Damals noch mit anderen Namen, 1.8L T und 300 PS, sowie Sportlenkrad und Carboninnenraum. ;)

Kann man die Kisten eigentlich importieren?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »$teppi« (22. August 2011, 14:10)


CromaTD

Lebende Foren Legende

  • »CromaTD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 581

Registrierungsdatum: 17.01.2004

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 22. August 2011, 14:14

Importieren sicher ... zulassen ist ein anderes Thema schätz ich mal *???*

$teppi

Suchtbolzen

Beiträge: 3 134

Registrierungsdatum: 09.05.2006

Wohnort: Plz 06

Auto: GPA SS

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 22. August 2011, 14:33

Strada SuperSportivo

Ein Träumchen, sowas hätte ich mir sofort geholt... *G*

Naja ich meine ja importieren und zulassen. ^^

Was sollte eigentlich im Weg stehen? Mit US-Cars/ Japsen-Kisten gehts doch auch irgendwie immer.

LineaTurbo

Doppel-As

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 01.07.2011

Wohnort: nähe Hamburg

Auto: Turbinenfraktion: LINEA 1.4 T-Jet / UNO TURBO MK1 / PANDA M-Jet / PUNTO GT1 (R.I.P.)

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 22. August 2011, 15:00

Steht nix im Wege...nur scheinen keinen FIAT Fahrern die Mehrkosten das wert zu sein. Als die Marea dort noch mit 20VT angeboten wurde, hatte ich mal angefangen zu recherchieren wie tief man dafür in die Tasche greifen müsste...zu tief leider, daher wurde daraus schonmal pauschal nix.
Am teuersten ist die Verschiffung/Zoll...für eine Privatperson lohnt sich das wirklich nicht. Falls man dort Beziehungen im Bereich Seelogistik hat, könnte man nochmal darüber nach denken...

Es sei denn man hat sowieso Geld wie Heu...dann steht dem eigentlich gar nix im Wege!!! :D
es sprach: DER PISSPAGE VOM DALAI LAMA

Original von Hildegard Knef
Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok! :ugly:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LineaTurbo« (22. August 2011, 15:01)


CromaTD

Lebende Foren Legende

  • »CromaTD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 581

Registrierungsdatum: 17.01.2004

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 22. August 2011, 15:46

Die verschiffung bis Hamburg Hafen im Container kostet wohl "nur" ca. 2k EUR .... aber Steuer dann drauf etc.... mühsam sag ich nur

Bravissimo

Hütchenschubbser

Beiträge: 9 140

Registrierungsdatum: 01.07.2004

Wohnort: Ornbau

Auto: Lancia Phedra LE / Fiat Punto I 1.2 16V Abarth

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 22. August 2011, 15:54

Ich schätze mal das man so bei 32-35000 Euro landen wird.

LoSTi0z

Haudegen

Beiträge: 618

Registrierungsdatum: 07.03.2008

Wohnort: Sachsen, Zschopau

Auto: Grande Punto Sport 1.4 16V 95PS, Punto GT

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 22. August 2011, 15:55

was ich ja auch interessant finde ist, das die den grande punto weiterverkaufen. nix mit evo oder sowas.

echt schade, weil der die extras die es da beim grande punto gibt wirklich toll aussehen. zb der t-jet mit abarth verspoilerung :eek:

ich verstehe die politik nicht die dahinter steht. da gibt es paar dutzend mehr autos im angebot wie bei uns hier. ich denke ein palio würde sich auch in dt gut verkaufen!

Punto 176 55S "Bella" R.I.P. |Grande Punto Sport "Bella II"| Punto 176 6Speed "Luigi"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LoSTi0z« (22. August 2011, 15:56)


LineaTurbo

Doppel-As

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 01.07.2011

Wohnort: nähe Hamburg

Auto: Turbinenfraktion: LINEA 1.4 T-Jet / UNO TURBO MK1 / PANDA M-Jet / PUNTO GT1 (R.I.P.)

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 22. August 2011, 16:05

Zitat

Original von LoSTi0z
ich denke ein palio würde sich auch in dt gut verkaufen!


DAS wage ich mal stark zu bezweifeln!!! :D :D :D :D
Warum sollte er sich jetzt (!) auf einmal verkaufen?

Aber vom Grundsatz her hast du vollkommen recht...dort gibt es Modelle ohne Ende und wir in D krebsen hier mit einer mickrigen Modellpalette rum X(

Warum man den neuen Uno hier nicht mit, an Europa angepasste, Ausstattung anbietet ist mir z.B. schleierhaft...schaut doch schick aus der Kleine und warum sollte FIAT freiwillig auf die Modellbezeichnung "Uno" für Europa verzichten?!?!
Fragen über Fragen...Strada...warum nicht mehr bestellbar?
Klar, kauft hier eh keiner aber warum nicht anbieten? Gebaut werden die doch so oder so und durch den Freemont schippern die Dampfer doch jetzt eh zwischen Südamerika und Europa hin und her. Logistisch wäre das bestimmt das kleinste Problem...
es sprach: DER PISSPAGE VOM DALAI LAMA

Original von Hildegard Knef
Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok! :ugly:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »LineaTurbo« (22. August 2011, 16:07)


Anzugpunk

Foren Gott

Beiträge: 2 910

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Auto: АвтоВАЗ

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 22. August 2011, 16:22

Zitat

was ich ja auch interessant finde ist, das die den grande punto weiterverkaufen.


Der Brasilia-Grande ist ein eigenes Modell, der ist technisch etwas anderes wie der Grande hier. hatte z.B. verstellbare Gurte. Mechanisches Kofferraumschloss und wie der indische kommt der mit 14 Zollern ab Werk daher.
Weltrezession: Schon seit 2007 mittendrin statt nur dabei!

LoSTi0z

Haudegen

Beiträge: 618

Registrierungsdatum: 07.03.2008

Wohnort: Sachsen, Zschopau

Auto: Grande Punto Sport 1.4 16V 95PS, Punto GT

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 22. August 2011, 16:31

@LineaTurbo: ich bin der meinung das fiat wieder einen guten kombi braucht. zz haben sie ja nix im angebot. anscheinend beschäftigen sie sich lieber mit dem 500. der wird ja ausgeschlachtet wo es nur geht.

@Anzugpunk: gerade das finde ich interessant. klar nicht jeder möchte ein kofferraumschloss aber man könnte es mit anbieten. verstellbare gurte finde ich klasse, hätten sie auch in dt serie machen können :rolleyes:
und wegen den felgen... wer was am auto ändert, ändert eh meistens zuerst felgen und fahrwerk^^

Punto 176 55S "Bella" R.I.P. |Grande Punto Sport "Bella II"| Punto 176 6Speed "Luigi"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LoSTi0z« (22. August 2011, 16:32)


noise

MuhKuh

Beiträge: 4 672

Registrierungsdatum: 22.11.2003

Wohnort: Berlin

Auto: Fiat Marea Integrale

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 22. August 2011, 17:23

Zitat

Original von LoSTi0z
ich verstehe die politik nicht die dahinter steht. da gibt es paar dutzend mehr autos im angebot wie bei uns hier.


FIAT ist in BR Marktführer - da hat man einfach die Verpflichtung inovativ und breit aufgestellt zu sein !

LineaTurbo

Doppel-As

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 01.07.2011

Wohnort: nähe Hamburg

Auto: Turbinenfraktion: LINEA 1.4 T-Jet / UNO TURBO MK1 / PANDA M-Jet / PUNTO GT1 (R.I.P.)

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 22. August 2011, 17:54

@ LoSTi0z:

FIAT ist ja jetzt der Meinung, mit dem Freemont im Kombisegment punkten zu können...naja...wer's glaubt... :rolleyes: :D

Die Linea hätte z.b. 'nen super Kombi abgegeben...auch den Bravo hätte man sicherlich auf Kombimaß bringen können, sähe dann fast aus wie der Croma nur etwas kompakter...fertig wäre die neue Marea!
Vielleicht sollten wir uns mal kollektiv bei FIAT in der Modellentwicklung bewerben *lach*

Irgendwie schläft FIAT nach wie vor etwas bei der Modellpolitik:

- Freemont, gibts (noch) nicht als Allrad, Anhängelast 1100kg...mal schööööön an der Zielgruppe vorbei!!!

- 500, den neuen Twinair Motor gibt es nur noch als Lounge, nicht mehr als Pop, warum?!

- Thema, kommt bald der neue...super!...Kombi?...Fehlanzeige, vielleicht irgendwann...

:ugly: :bash: :zweifel:

P.S.
Und um mal zu ALFA rüber zu schielen: Brera, Spider, 159...alle nicht mehr bestellbar! WTF?!?!?!?!
Wenn die neuen Modelle schon am Markt wären, ok....aber so?!?!
es sprach: DER PISSPAGE VOM DALAI LAMA

Original von Hildegard Knef
Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok! :ugly:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »LineaTurbo« (22. August 2011, 17:59)


Tommey

Suchtbolzen

Beiträge: 3 714

Registrierungsdatum: 29.10.2005

Wohnort: Henry Ford Klinik

Auto: Punto IIa Abarth

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 22. August 2011, 20:21

Zitat

Original von LineaTurbo

Irgendwie schläft FIAT nach wie vor etwas bei der Modellpolitik:

- Freemont, gibts (noch) nicht als Allrad, Anhängelast 1100kg...mal schööööön an der Zielgruppe vorbei!!!



Meinste echt, dass die Mamis aufm Weg zum Fussballtraining oder beim Einkaufen mehr Anhängelast brauchen?
Auch der Durchschnittsbürohengst wird auf dem Weg zur Arbeit nicht mehr als 1100kg brauchen.
Mit den Rentnern hätten wir den Grossteil der Zielgruppe abgedeckt.

Wenn wir mal ehrlich sind, haben die meisten SUV weder das S noch das U verdient.
Sind halt eigentlich doch nur Vs.



In Sachen Ausstattungsvarianten gibt's doch eh schon massenhaft Personalisierungsmöglichkeiten.
Noch mehr wuerde das Ganze nur unnötig verteuern.



LineaTurbo

Doppel-As

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 01.07.2011

Wohnort: nähe Hamburg

Auto: Turbinenfraktion: LINEA 1.4 T-Jet / UNO TURBO MK1 / PANDA M-Jet / PUNTO GT1 (R.I.P.)

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 22. August 2011, 21:14

Ich denk da eher an Wohnwagen, Pferdeanhänger...

Kannste alles knicken mit der Anhängelast...und für ein Auto was derart auf die "dynamische Familie" von heute abgestimmt ist, schon ne schwache Leistung!

Das Auto ist top, fährt sich auch super, keine Frage!!! Aber im Moment ist eh schon nix im Programm was ordentlich was ziehen kann...dann kommt'n Model heraus von dem man es vom ersten Blick an mehr als erwartet...aaaaaaber...Pustekuchen :D

@ Tommey

Auf was war dein letzter Satz jetzt bezogen?
Personalisierungsmöglichkeiten (wow!) gibts zu genüge, keine Frage!
Ich meinte nur das es den 500er anfangs mit dem Twinair als Pop Version gab, jetzt auf einmal nur noch minimum als Lounge! Verstehe wer will...der hätte sich super verkaufen lassen durch den niedrigen Grundpreis!!!
es sprach: DER PISSPAGE VOM DALAI LAMA

Original von Hildegard Knef
Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok! :ugly:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »LineaTurbo« (22. August 2011, 22:01)


Tommey

Suchtbolzen

Beiträge: 3 714

Registrierungsdatum: 29.10.2005

Wohnort: Henry Ford Klinik

Auto: Punto IIa Abarth

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 22. August 2011, 23:22

Wenn du "Noch mehr würde das Ganze nur unnötig verteuern." meinst,
dann war das wie folgt gemeint:

Wenn man sich sein Fahrzeug bei den ganzen Ausstattungsvarianten und Zusatzoptionen völlig frei gestalten könnte, wär das ein imenser Aufwand.
Daher werden immer öfter verschiedene Optionspakete geschnürt, die in manchen Fällen auch mal abstruse Ausmaße annehmen (da geb ich dir Recht).

Wenn man dem Kunden zu weit freie Hand lässt, bringts eben nicht nur Vorteile.
Klasse Beispiel war immer VW (wie es jetzt ist weiß ich nciht genau).
Da ging die Freiheit immer zu Lasten des Preises.
Auch der Lancia Y Kaleidos war rechnerisch sicherlich nicht die beste Idee :ugly:


Aber eigentlich galt der Satz dem, was vor dir kam.
Nur als Beispiel das Heckklappenschloss beim Grande.
Sicher kann das irgendwer irgendwann bestimmt mal gebrauchen, aber man muss auch irgendwo mit Optionen Schluss machen.



Zur Anhängelast vom Freemont:
Sicher macht mehr Anhängelast in dem Fahrzeugsigment auch Sinn.
Allerdings mutieren SUV immer mehr zu Vhikeln, die weder sportlich noch in irgendeiner Weise nützlich sind.
Die Käuferschicht bewegt die Dinger halt vornehmlich im Stop&Go Verkehr der Innenstadt.



Anzugpunk

Foren Gott

Beiträge: 2 910

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Auto: АвтоВАЗ

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 23. August 2011, 03:43

Der deutsche Automarkt ist für Fiat relativ klein, außer den Deutschen kauft einfach keiner schwarz/silberne Spießerkombis mit Dieselmotoren. :ugly:

(außer japanern kauft auch keiner weiße Kleinstwagen die wie Würfel aussehen)


Für die paar übriggebliebenen denen es nicht so wichtig ist das nicht VW,Audi, oder zumindest Opel auf dem Kombi steht lohnt es sich kaum eigene Modelle anzubieten.


Zitat

Ich denk da eher an Wohnwagen, Pferdeanhänger...

Kannste alles knicken mit der Anhängelast...und für ein Auto was derart auf die "dynamische Familie" von heute abgestimmt ist, schon ne schwache Leistung!


Die Gummistiefelweiber mit den Pferdeanhängern die die Getriebe kaputtmachen haben meistens keine Kinder. :P


Was wohnwagen angeht ist das anderes Thema. Aber wer nen 6 Meter Wohnwagen ziehen will der 2t+ auf die Waage bringt der braucht mit PKW und "Softroadern" nicht anfangen. Die "dynamischen Familien" die Kinder haben ziehen ihren Uralthänger mit nem Polo nem Dacia oder nem Altauto weil es für mehr meistens nicht mehr reicht.

Der Freemont lässt sich sicher deutlich auflasten wenn es daran liegen sollte, beim baugleichen Dodge gehts ja auch bis 1840kg. Das reicht ja wohl für einen Minivan.
Wieso SUV? Weil der bisschen höher ausschaut? Dann ist ein Opel Zafira auch ein SUV.
Allradantrieb ist da mehr Traktionshilfe, mit ner R-Klasse fährt auch keiner ins Gelände.


Zitat

Ich meinte nur das es den 500er anfangs mit dem Twinair als Pop Version gab, jetzt auf einmal nur noch minimum als Lounge! Verstehe wer will...der hätte sich super verkaufen lassen durch den niedrigen Grundpreis!!!


Für "niedrige Grundpreise" gibts den Panda. - Der 500er soll den Leuten möglichst viel Geld für möglichst wenig Auto aus der Tasche ziehen, weil er so knuffig ist. - Hat bisher ganz gut funktioniert.

Zitat

@Anzugpunk: gerade das finde ich interessant. klar nicht jeder möchte ein kofferraumschloss aber man könnte es mit anbieten. verstellbare gurte finde ich klasse, hätten sie auch in dt serie machen können
und wegen den felgen... wer was am auto ändert, ändert eh meistens zuerst felgen und fahrwerk^^


Den Punto Evo sehe ich allerdings auch einen Fehler, der verkauft sich scheinbar auch deutlich schlechter als der Grande. Das Facelift war absolut unnötig. Wäre vernünftiger gewesen den Schwellenländer-Grande von seinen Kinderkrankheiten zu befreien und aufzuwerten und weiter in Europa anzubieten. Grad bei Fiats Cash-Cow Volumenmodell hätte man da bisschen mehr nachdenken sollen, beim 188 lief es genauso.
Weltrezession: Schon seit 2007 mittendrin statt nur dabei!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Anzugpunk« (23. August 2011, 03:54)


LoSTi0z

Haudegen

Beiträge: 618

Registrierungsdatum: 07.03.2008

Wohnort: Sachsen, Zschopau

Auto: Grande Punto Sport 1.4 16V 95PS, Punto GT

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 23. August 2011, 10:55

Zitat

Original von Tommey
Aber eigentlich galt der Satz dem, was vor dir kam.
Nur als Beispiel das Heckklappenschloss beim Grande.
Sicher kann das irgendwer irgendwann bestimmt mal gebrauchen, aber man muss auch irgendwo mit Optionen Schluss machen.


klar, aber sie hätte es wenigstens wie beim bravo machen können. das man auf druck vom fiatlogo die heckklappe aufbekommt.

warum verkauft sich den der panda sogut? er ist billig und praktisch. hätte fiat bei uns mehr im angebot würden sie auch mehr verkaufen. da bin ich mir eigentlich sicher.
es gibt viele leute die ein billiges praktische auto suchen, denen der panda aber zu klein ist. da gehen sie halt zu dacia.
ein neuer kombi als palio oder stilo nachfolger, selbst den linea oder bravo hätte man als kombi rausbringen können. vw machts doch mit dem polo kombi auch.

der freemont mag ja nicht schlecht sein. dazwischen klafft aber eine lücke die gefüllt werden sollte.

Punto 176 55S "Bella" R.I.P. |Grande Punto Sport "Bella II"| Punto 176 6Speed "Luigi"

CromaTD

Lebende Foren Legende

  • »CromaTD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 581

Registrierungsdatum: 17.01.2004

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 23. August 2011, 11:06

Tja, Fiat macht wohl den meisten Absatz außerhalb der Heimat in Brasilien ... damit ist klar, dass man dort anders aufgestellt ist, als in Europa ...

Aber ist schon richtig, ein gescheiter Kombi im Kompakt- und Mittelklassesegment wäre kein Fehler ... zumal es da auch keine Alternativen mehr bei Lancia und offensichtlich auch nimmer bei Alfa gibt ... jetzt wirds für italophile Kombifahrer eng

Gruß
Klemens

Bravissimo

Hütchenschubbser

Beiträge: 9 140

Registrierungsdatum: 01.07.2004

Wohnort: Ornbau

Auto: Lancia Phedra LE / Fiat Punto I 1.2 16V Abarth

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 23. August 2011, 11:13

Zitat

Original von CromaTD
... offensichtlich auch nimmer bei Alfa gibt ... jetzt wirds für italophile Kombifahrer eng

?(
was ist mitn 159er und dann die Gulia. :hmm:

Zurzeit sind neben dir 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher