You are not logged in.

Navigation

Not Yet Registered?

Dear visitor, welcome! To use all features of this page, you should consider registering. If you are already registered, please login.

Information

Service

Top Foren

 »  7887 Threads / 118485 Posts

 »  5503 Threads / 74133 Posts

 »  5192 Threads / 84266 Posts

 »  5004 Threads / 59790 Posts

 »  3487 Threads / 42212 Posts

Dear visitor, welcome to CarsFromItaly.info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

$-Little-L-$

Mr. Killertomate

  • "$-Little-L-$" started this thread

Posts: 3,955

Date of registration: Jun 20th 2009

Location: Jüchen

Auto: Audi A5 Coupe 3.0 TDI Quattro S-Tronic

  • Send private message

1

Thursday, March 15th 2012, 4:21pm

1.2 8v Öltemperatur-/ Öldruckanzeige nachrüsten

Öltemperatur-/ Öldruckanzeige nachrüsten im 1.2 8v (60PS)

Ich fahre einen Punto 188a (Baujahr 2000) mit 60 Ps (1.2 8V).
Hier erkläre ich euch, wie Ihr eine Öltemperaturanzeige oder Öldruckanzeige oder einfach beides nachrüsten könnt.

Was wird benötigt:

- Druck- oder Temperaturanzeige (gibt es ab 15€ - Raid, Inxx, .....)

- Universal oder Din Einbaurahmen (gibt es ab 10€)

- Adapter für Öltemperaturgeber & Öldruckdose (M18 x 1,5 - 660418 Raid - 4,90€)

- ca. 2m - 2,5m Leitung (Anzeige bis Geber & Geber bis Masse)

------------------------------

- 10er Innensechskantschlüssel + Ratsche

- 12er Maulschlüssel

- 18er Maulschlüssel

- 19er Maulschlüssel

- Isolierband

- alten Eimer oder ähnliches und bisschen Papier

- Bremsenreiniger

------------------------------

Ich habe damit angefangen, erstmal die komplette Leitung zu verlegen.
Im Motorraum befindet sich eine Gummischicht, wo Ihr ein Kabel durch schieben könnt. Ich habe dafür einen langen Schraubendreher genommen, um ein Loch zu machen. Dann ein hohles Rohr, was ihr durch das Loch schieben könnt. Nun könnt ihr kinderleicht die Leitung durch das hohle Rohr in den Innenraum schieben. Wenn ihr nun im Fahrer-Fußraum hinter das Armaturenbrett greift, könnt ihr weit oben nach den Leitungen greifen und Richtung Mittelkonsole ziehen. (oder dorthin, wo die Anzeige bei euch hinkommt - z.B. A-Säule)
Wenn Ihr die Leitung zum Bestimmungsort ordentlich verlegt habt, könnt ihr diese nun am Kabelbaum der Anzeige verbinden (mitgelieferten Anleitungsplan eurer Anzeigen beachten!)
Wenn das erfolgt ist, könnt ihr die restlichen Leitungen vom Kabelbaum mit der Masse und dem Zündungsplus verbinden. Anschließend werden die Anzeigen verbaut.



Nun kommen wir zum Motorraum. Ich habe dafür meine 2x Auffahrbühnen genutzt, weil mein Punto ziemlich tief ist und ist sonst untenrum Probleme gehabt hätte.
Greift nun nach dem 10er Innensechskantschlüssel und öffnet den unteren Verschlussstopfen (befindet sich unterhalb des Ölfilters). Dort wird bisschen Öl auslaufen, aber dafür haben wir den alten Eimer. (ca. 25 - 50 ml).

Wichtig: Motor sollte nicht warm sein, sonst läuft einiges an Öl raus !!


Wenn Ihr den Stopfen nun entfernt habt, könnt Ihr den M18 x 1,5 Adapter rein drehen und anschließend den Öltemperaturgeber rein drehen.

VORSICHT !!! Nach fest kommt ab!! Ich habe meinen ersten Temperaturgeber zu fest gedreht und dieser ist dann abgerissen.
Brauchte dann einen neuen Geber + Adapter!!!


Das gleiche macht ihr mit dem Stopfen daneben für die Öldruckdose.

Nun greift Ihr nach der Leitung (siehe oben) und fertig die Aderenden so an, dass Ihr diese mit dem Temperaturgeber & der Öldruckdose verbinden könnt (Beachte, dort herrschen hohe Temperaturen, also gut isolieren!).






Zuletzt kommt die Reinigung, nutzt dafür den Bremsenreiniger (Pappe auslegen - Eimer nicht vergessen!). Wenn die Ölreste entfernt worden sind, nochmal trocken reiben und überprüfen, ob optisch alles dicht ist. Anschließend Motor starten und weiterhin auf Dichtigkeit überprüfen.


Nun sollte alles funktionieren und dicht sein :thumb:

Viel Spaß damit


Betriebsdruck:

Stand: ca. 0,6 - 1,0 bar
City: ca. 2,0 - 3,0 bar
Autobahn: ca. 3,5 - 4,8 bar

This post has been edited 3 times, last edit by "$-Little-L-$" (Feb 21st 2013, 4:00pm)


$-Little-L-$

Mr. Killertomate

  • "$-Little-L-$" started this thread

Posts: 3,955

Date of registration: Jun 20th 2009

Location: Jüchen

Auto: Audi A5 Coupe 3.0 TDI Quattro S-Tronic

  • Send private message

2

Friday, November 9th 2012, 11:34pm

.... :pfeif:

This post has been edited 1 times, last edit by "$-Little-L-$" (Feb 21st 2013, 3:54pm)


$-Little-L-$

Mr. Killertomate

  • "$-Little-L-$" started this thread

Posts: 3,955

Date of registration: Jun 20th 2009

Location: Jüchen

Auto: Audi A5 Coupe 3.0 TDI Quattro S-Tronic

  • Send private message

3

Thursday, February 21st 2013, 4:01pm

Hab das ganze mal aktuallisiert ...

Nutze jetzt 2x den gleichen M18 x 1,5 Adapter und alles ist dicht. Mit dem anderen war es andauernd undicht, egal was mal gemacht hat :hide: