Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Information

Service

Top Foren

 »  7929 Threads / 119001 Posts

 »  5519 Threads / 74326 Posts

 »  5198 Threads / 84318 Posts

 »  4998 Threads / 59752 Posts

 »  3485 Threads / 42207 Posts

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CarsFromItaly.info. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

5Speed

Eroberer

  • »5Speed« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 11.07.2009

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 19. Dezember 2015, 23:46

Motorprobleme Croma Turbo

ich habe ein Problem mit meinem Croma Turbo (1.Serie ohne Ausgleichswellen). Während einer schnellen Autobahnfahrt ging der Motor bei Vollgasfahrt plötzlich aus, seitdem bekomme ich den Motor nicht mehr gestartet. Bilde mir ein, dass es vor dem absterben des Motors ein Geräusch im Motorraum gab...... hatte zuvor bereits einige Wochen Startschwierigkeiten und schwankenden Leerlauf........

-Benzinpumpe funktioniert, Benzin kommt an
-Verteilerkappe und Läufer i.O., Zündfunken vorhanden
-Zahnriemen nicht gerissen
-genügend Kompression auf dem 1.Zylinder vorhanden

hat jemand eine Idee? Benzindruckregler........zuviel Benzin? Drosselklappe?

mikele

Tripel-As

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 09.10.2013

Wohnort: münchen

Auto: punto 55 bj 98 etc

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Dezember 2015, 18:27

ich tippe auf otgeber oder kw sensor

gruss

mbpbj87

Haudegen

Beiträge: 629

Registrierungsdatum: 21.10.2010

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Dezember 2015, 08:06

Was mich an deiner Beschreibung stutzig macht, ist, dass du davon ausgehst, dass, wenn die Kompression auf einem Zylinder stimmt, sie auf allen anderen auch stimmen muss. Hast du die Werte der anderen Zylinder auch genommen?
Dann noch was: Kompression sagt im ersten Moment zwar aus, dass die Ventile dicht halten: Was ist aber, wenn einer der Kipphebel gebrochen ist? (zum Beispiel einer der des ersten Zylinders?)
Nimm in jedem Fall mal den Ventildeckel runter und schau dir die Mechanik darunter an. Nicht dass da irgendwas durch ist.
Elektronik kann zwar auch sein, aber dann geht der Motor normalerweise nicht mit einem eigenartigen Geräusch einfach aus.
Möglich ist überdies auch, dass es den Zahnriemen um einen Zahn versetzt hat. Der Motor läuft dann zwar noch, aber nicht mehr rund und lässt sich nur noch mit Hängen und Würgen zum Start überreden.

Prisma88

Haudegen

Beiträge: 593

Registrierungsdatum: 31.01.2007

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 2. Januar 2016, 20:03

Dann noch was: Kompression sagt im ersten Moment zwar aus, dass die Ventile dicht halten: Was ist aber, wenn einer der Kipphebel gebrochen ist? (zum Beispiel einer der des ersten Zylinders?)
Nimm in jedem Fall mal den Ventildeckel runter und schau dir die Mechanik darunter an.
Nun da die Lampredi nie Kipphebeln hatten ist dies beim 2l 8v Turbo schon einmal irrelevant... Die Ventildeckel abnehmen ist beim 8v Turbo Lampredi jetzt auch nicht wirklich zielführend. Was soll man sehen aus Nockenwellen?
Weil du schreibst, Vollgasfahrt, was für ein Geräusch hast du gehört? Wie hört er sich beim Starten (wenn er dreht) an? Ich hoffe nicht, dass du dir einen Pleullagerschaden eingehandelt hast. :zweifel:

Prisma88

Haudegen

Beiträge: 593

Registrierungsdatum: 31.01.2007

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 2. Januar 2016, 20:03

Dann noch was: Kompression sagt im ersten Moment zwar aus, dass die Ventile dicht halten: Was ist aber, wenn einer der Kipphebel gebrochen ist? (zum Beispiel einer der des ersten Zylinders?)
Nimm in jedem Fall mal den Ventildeckel runter und schau dir die Mechanik darunter an.
Nun da die Lampredi nie Kipphebeln hatten ist dies bei 2l Turbo schon einmal irrelevant... Die Ventildeckel abnehmen ist beim 8v Turbo Lampredi jetzt auch nicht wirklich zielführend. Was soll man sehen aus Nockenwellen und Stößlbecher?
Weil du schreibst, Vollgasfahrt, was für ein Geräusch hast du gehört? Wie hört er sich beim Starten (wenn er dreht) an? Ich hoffe nicht, dass du dir einen Pleullagerschaden eingehandelt hast. :zweifel:

5Speed

Eroberer

  • »5Speed« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 11.07.2009

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 4. Januar 2016, 00:57

Das Geräusch auf der Autobahn war so ein kurzer knall, schwer zu beschreiben. Pleuellagerschaden wäre übel. Habe mittlerweile einen geplatzten Schlauch an der Druckdose (Waste-Gate Aufladedruckregelventil) vom Turbolader gefunden und ausgetauscht, es könnte sein das dieses Geräusch daher kam?! Der Motor läuft leider immer noch nicht.

- Zahnriemen scheint nicht um einen Zahn versetzt zu liegen, die Kennzeichnungen an Nockenwellen und Riemenscheibe passen
- Drosselklappe ist O.K.
- LMM scheint auch O.K.
- Zusatzluftventil arbeitet
- Die Einspritzventile haben alle einen gemessenen Widerstand von ca. 16Ohm, was laut Handbuch O.K. ist

Habe folgendes ausgetauscht
- Benzindruckregler neu
- Bypass-Ventil Aufladekreis/Ansaugkreis erneuert (Membrane war defekt)
- OT-Sensor und Drehzahlsensor am Getriebe neu
- Kühlwassertemperatursensor neu

Motor startet nach längeren Anlassen und stirbt nach ca. 1-1,5 sec. sofort wieder ab, er nimmt auch kein Gas an?!
Werde die Tage mal die Kompression von allen Zylindern messen.....

mikele

Tripel-As

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 09.10.2013

Wohnort: münchen

Auto: punto 55 bj 98 etc

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 4. Januar 2016, 15:17

kommt überhaupt sprit an. check mal die innenliegenden schläuche bei der benzinpumpe.

gruss

5Speed

Eroberer

  • »5Speed« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 11.07.2009

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Januar 2016, 20:58

Benzin kommt an, das habe ich getestet. Habe den Schlauch hinter dem Kraftstofffilter abgenommen, beim Starten wird Benzin gefördert, auch beim überbrücken vom Relais läuft die Pumpe.
Hat jemand Vorgabewerte für die Motorkompression für den Lampredi 2l Turbo 8V (Version ohne Ausgleichswellen) im Croma. Für den Turbomotor im Uno habe ich folgende Werte gefunden:

Neu 7-9 bar
Verschleißgrenze 6,0 bar
(Quelle: Etzold, Fiat Uno - So wird´s gemacht)

Weiß nicht ob man diese Werte auch für den Motor im Croma als Richtwert übernehmen kann? Im Werkstatthandbuch finde ich keine Werte?!

CromaTD

Lebende Foren Legende

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 17.01.2004

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Januar 2016, 08:28

Wenn der Motor anspringt kann es schon mal nicht an der Motorelektrik liegen ... sonst würde er gar nicht anspringen.

Läuft er unter "Dauerbefeuerung" mit Starthilfespray?

Ich würde jetzt auch auf ein Problem mit der Spritversorgung tippen.

Gruß
Klemens

coupe

Doppel-As

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 27.09.2003

Wohnort: CH

Auto: Coupe 20VT und Barchetta Naxos

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 16. Januar 2016, 17:43

Alle Ladeluftschläuche geprüft?

Ähnliche Themen