Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Information

Service

Top Foren

 »  7929 Threads / 119001 Posts

 »  5518 Threads / 74324 Posts

 »  5197 Threads / 84316 Posts

 »  4996 Threads / 59742 Posts

 »  3485 Threads / 42207 Posts

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CarsFromItaly.info. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

schneemann

Suchtbolzen

  • »schneemann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 475

Registrierungsdatum: 22.06.2004

Wohnort: Erfurt

Auto: 198 - 176 - 128AS

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Januar 2017, 16:14

Iveco und SAIC restrukturieren ihre Joint Ventures in China

Iveco und SAIC restrukturieren ihre Joint Ventures in China - Finanzen.net, 19.12.2016

Iveco, eine Marke von CNH Industrial N.V. (NYSE: CNHI / MI: CNHI), und SAIC gaben heute gemeinsam bekannt, dass sie ihre Joint Ventures in China restrukturieren werden. Dies fußt auf gegenseitigem Verständnis und Vertrauen und soll dem Ziel dienen, dem rasanten Wachstum auf dem chinesischen Nutzfahrzeugmarkt zu begegnen.

Naveco, ein 50:50 Joint Venture zwischen Iveco und SAIC, wird künftig komplett auf die Marke Iveco fokussiert sein. Das Geschäft der Marke Yuejin wird von Naveco ausgegliedert.

SIH (Saic Iveco Hongyan) ist ein Joint Venture zwischen SI (ein 50:50 Joint Venture zwischen SAIC und Iveco) mit einer Eigenkapitalbeteiligung von 67 % und CME (Chongqing Machinery & Electronics Holding Group Co. Ltd) mit einer Eigenkapitalbeteiligung von 33 %. Die Eigenkapitalstruktur dieses Joint Venture wird neu aufgestellt, wobei SAIC eine Direktbeteiligung von 53,92 % der Aktien erwirbt, CME seine Beteiligung auf 34 % aufstockt und SI seine Beteiligung auf 12,08 % reduziert.
Iveco und SAIC haben sich zu dieser Restrukturierung entschieden, um sich auf Änderungen in der Branche aufgrund des Wirtschaftswachstums in China einzustellen und um den sich wandelnden Kundenanforderungen begegnen zu können.

"China ist der größte Nutzfahrzeugmarkt der Welt und war für Iveco schon immer ein strategischer Markt", sagte Michele Lombardi, Geschäftsführerin von Iveco APAC. "Mit dieser Restrukturierung sind wir in der Lage, unsere Investitionen zu priorisieren und uns auf das Geschäft der Marke Iveco in China zu konzentrieren. Wir wollen bei der Wende hin zum nachhaltigen Transport eine Führungsrolle übernehmen. Iveco hat ein großes Angebot an leistungsstarken Nutzfahrzeugen und Bussen mit fortschrittlichen Technologien und geringen Gesamtbetriebskosten (TCO, Total Cost of Ownership). Damit ist Iveco für chinesische Kunden der ideale Geschäftspartner. Mit dieser strategischen Neuausrichtung können wir den chinesischen Markt mit den besten Technologien und Produkten von Iveco versorgen und uns Exportchancen durch unsere chinesischen Joint Ventures erarbeiten."

"Die Integration des Geschäftsbereichs Yuejin und die Erhöhung der Eigenkapitalbeteiligung an SIH sind zentrale Punkte im "13. Fünfjahresplan" von SAIC. Durch diese Anpassungen kann SAIC seine Nutzfahrzeug-Produktpalette ergänzen, die Integration seiner Ressourcen vertiefen und Skaleneffekte erzielen, um so sein Geschäftsziel im Nutzfahrzeugsektor bis 2020 zu erreichen", sagte Lan Qingsong, Vice President von SAIC.

Iveco und SAIC werden auch weiterhin ihre jeweiligen Stärken einbringen und gemeinsam mit Blick auf die sich wandelnden Kundenbedürfnisse das Geschäft der beiden Joint Ventures ausbauen.
CNH Industrial N.V. (NYSE: CNHI /MI: CNHI) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Investitionsgütersektor mit umfassender industrieller Erfahrung, einer breiten Palette von Produkten und weltweiter Präsenz. Jede einzelne Marke des Unternehmens ist in ihrem jeweiligen Industriesektor eine maßgebliche internationale Größe: Case IH, New Holland Agriculture und Steyr bei Traktoren und Landmaschinen; Case und New Holland Construction bei Baumaschinen; Iveco bei Nutzfahrzeugen; Iveco Bus und Heuliez Bus bei Nahverkehrs- und Reisebussen; Iveco Astra bei Steinbruch- und Baufahrzeugen; Magirus bei Feuerwehrfahrzeugen; Iveco Defence Vehicles in den Sparten Verteidigung und Zivilschutz; FPT Industrial bei Motoren und Getrieben. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite des Unternehmens: www.cnhindustrial.com

SAIC Motor Corporation Limited (SAIC Motor) ist der größte Autokonzern auf dem chinesischen A-Shares-Markt (Aktienkürzel: 600104) mit einem Eigenkapital von 11 Milliarden Aktien.
SAIC Motor betätigt sich in Forschung, Produktion und Vertrieb von Pkw und Nutzfahrzeugen. Weitere Geschäftsbereiche sind Motoren, Getriebe, Antriebsstränge, Karosserien, Innen- und Außen- sowie verschiedene Elektronikkomponenten sowie Logistik, Fahrzeugtelematik, Gebrauchtfahrzeuge und Autofinanzierungsdienste.
Zu den mit SAIC verbundenen Unternehmen zählen Morris Garages, SAIC MAXUS, SAIC Volkswagen, SAIC-GM, Shanghai General Motors Wuling (SGMW), NAVECO, SAIC-IVECO Hongyan und Shanghai Sunwin Bus Corp (SUNWIN).

2015 konnte SAIC Motor 5,902 Millionen Fahrzeuge absetzen (5 Prozent mehr als im Vorjahr) und so seine Vormachtstellung auf dem einheimischen Automarkt ausbauen. Ebenfalls 2015 belegte das Unternehmen dank eines Umsatzes von 106,68 Milliarden US-Dollar Platz 46 auf der alljährlichen Fortune Global 500 Liste, eine Verbesserung um 14 Plätze. Das Unternehmen war bereits zum 12. Mal in der Liste der umsatzstärksten Weltkonzerne vertreten.