Du bist nicht angemeldet.

Navigation

Noch kein Mitglied?

Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Information

Service

Top Foren

 »  7938 Threads / 119043 Posts

 »  5524 Threads / 74347 Posts

 »  5198 Threads / 84341 Posts

 »  5001 Threads / 59762 Posts

 »  3486 Threads / 42209 Posts

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CarsFromItaly.info. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Puntoblue

Doppel-As

  • »Puntoblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 26.09.2004

Wohnort: Italien

Auto: Punto 90 ELX, Lancia Kappa 3.0l SW, BMW 320ci Cabrio, Fiat 500 Giardinera, Autobianchi Bianchina Panoramica, BMW E12 Alpina 3.5l

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 27. Februar 2017, 17:38

Schlauchverbindung an Injections-Leiste undicht... wie flicken?

Hallo,

Durch Zufall habe ich heute gemerkt, dass der Schlauch an der Injektions-Leiste undicht ist. Ich checkte ein Geräusch von der Servopumpe und kam irgendwie an den Schlauch und sah dann, dass es bei Berührung leicht rausspritze. Dieser Schlauch, ich vermute, es ist die Rückleitung, ist gecrimpt, lässt sich jetzt aber hin und her bewegen auf dem fest montierten Stutzen .
Mit Schlauchklemme befestigen bringt nix, es sei denn ich entferne mache die Metall-Crimpung. Wie der Schlauch darunter aussieht, wird sich dann erst rausstellen und leider ist der auch so kurz bemessen, dass kein "Fleisch" zum verkürzen bleibt.


Den Schlauch gibt es natürlich nicht einzeln, der ist fest an der Einspritzleiste dran. Da ich vor einiger Zeit den Zyl.-Kopf bearbeitet bekam, hat das ganze da wohl schon gelitten... Hab auch kein Gebrauchtetil gefunden, ausser einem neue irgendwo in Russland.. siehe Foto zur Anschauung der Stelle.

Ich bin auch nicht scharf darauf, die Leiste zu tauschen, damit schaffe ich mir 6 neue Möglichkeiten der Undichtheit. Hat noch einer einen Tipp zur Schadensbegrenzung, bevor ich es mit Metall abfriemeln und Schlauchklemme probiere. "Nach-crimpen" bringt ja wahrscheinlich nichts, oder?
Ich wüsste hier auch keinen Hydraulic-Spezialisten, der mir einen neuen Anschluss machen könnte. Danke, für Tipps.

:drive:

fiat5cento

Haut scho hi, oda?

Beiträge: 3 940

Registrierungsdatum: 15.01.2004

Wohnort: Eichstätt

Auto: 188 1.8 16V, 170 1.2 8V, 183 1.8 16V

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 27. Februar 2017, 19:52

Schau mal ob da was passt:
https://www.landefeld.de/katalog/de/gsp-…854B2CB68A3F%7D
https://www.landefeld.de/shop/media/atlas8_seiten/408.pdf

Für das System brauchst kein Werkzeug, aber ob da natürlich die passenden Gewinde und Dichtsitze dabei sind weiß ich nicht. Auch den Schlauch würde ich erstmal gegen Benzin testen oder gleich einen anderen nehmen.
It's a pretty good night for a drive - so dry up those eyes, dry up those eyes!

Ähnliche Themen