You are not logged in.

Navigation

Not Yet Registered?

Dear visitor, welcome! To use all features of this page, you should consider registering. If you are already registered, please login.

Information

Service

Top Foren

 »  7886 Threads / 118476 Posts

 »  5503 Threads / 74133 Posts

 »  5192 Threads / 84266 Posts

 »  5003 Threads / 59783 Posts

 »  3487 Threads / 42212 Posts

Dear visitor, welcome to CarsFromItaly.info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

schneemann

Suchtbolzen

  • "schneemann" started this thread

Posts: 3,536

Date of registration: Jun 22nd 2004

Location: Kaufbeuren

Auto: 198 - 176 - 128AS

  • Send private message

1

Tuesday, August 15th 2017, 11:18am

Medienbericht: Chinesen wollen Fiat-Chrysler übernehmen

Medienbericht: Chinesen wollen Fiat-Chrysler übernehmen - focus.de, 15.08.2017

Ein chinesischer Autokonzern hat laut einem Medienbericht ein Übernahmeangebot für Fiat-Chrysler (FCA) abgegeben. Das Angebot soll abgelehnt worden sein, weil die Kaufsumme zu niedrig war.

Ein bekannter chinesischer Autokonzern soll mindestens ein Angebot zur Übernahme von Fiat-Chrysler (FCA) abgegeben haben. Das berichtet die Zeitung "Automitve News". Das Angebot soll abgelehnt worden sein, weil die Kaufsumme zu niedrig war. "Welche chinesische Autobauer konkret an FCA interessiert ist, ist unklar, in Frage kämen Dongfeng, Great Wall, Zhejiang Geely oder Guangzhou. Stellungnahmen von FCA oder einem chinesischen Hersteller liegen bislang nicht vor", berichtet die "Automobilwoche", das deutsche Schwestermagazin von "Automotive News".
China will ausländische Firmen aufkaufen

Die chinesische Regierung drängt ihre Autobauer laut dem Bericht seit Langem, durch Übernahme ausländischer Firmen Technologie zu erwerben und neue Märkte zu erschließen. "Vor allem auf dem nach China zweitgrößten Automarkt der Welt, den USA, würden die Chinesen gern mehr verkaufen. Eine Übernahme von dort bekannten Marken wie Chrysler, Ram und Jeep könnte ihnen schnell zu mehr Erfolg verhelfen", spekuliert die "Automobilwoche".

Dass sich die Amerikaner von ihrer gewinnträchtigen Sparte Jeep trennen würden, ist eher zu bezweifeln. Auch Ferrari, Alfa Romeo und Maserati dürften von einem möglichen FCA-Deal mit den Chinesen ausgenommen sein. Die Einkaufstour der Chinesen allerdings geht voran: Der Autobauer Geely hat Volvo gekauft. Der Reifenhersteller Pirelli wurde von Chinesen geschluckt, ebenso der Roboter-Hersteller Kuka.