You are not logged in.

Navigation

Not Yet Registered?

Dear visitor, welcome! To use all features of this page, you should consider registering. If you are already registered, please login.

Information

Service

Top Foren

 »  7887 Threads / 118485 Posts

 »  5506 Threads / 74148 Posts

 »  5195 Threads / 84293 Posts

 »  5008 Threads / 59805 Posts

 »  3487 Threads / 42212 Posts

Dear visitor, welcome to CarsFromItaly.info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

schneemann

Suchtbolzen

  • "schneemann" started this thread

Posts: 3,566

Date of registration: Jun 22nd 2004

Location: Kaufbeuren

Auto: 198 - 176 - 128AS

  • Send private message

1

Sunday, January 19th 2020, 2:47pm

Joint Venture mit Foxconn: Fiat Chrysler prüft E-Auto-Partnerschaft

Joint Venture mit Foxconn: Fiat Chrysler prüft E-Auto-Partnerschaft - automobilwoche.de, 17.01.2020

FCA will zusammen mit Foxconn in China E-Autos der "neuen Generation" entwickeln. Die Unternehmen wollen dazu ein Joint Venture gründen.

Der Autobauer Fiat Chrysler Automobiles (FCA) prüft eine Kooperation mit dem taiwanesischen Elektronikkonzern Foxconn für die Entwicklung und Produktion von Elektroautos in China.
Im Gespräch sei ein Gemeinschaftsunternehmen als Joint Venture, teilte der amerikanisch-italienische Konzern am Freitag mit.

Darin werde Fiat Chrysler mit 50 Prozent die Führung übernehmen, berichtete das "Handelsblatt"; Foxconn werde mit maximal 40 Prozent der Juniorpartner, der aber für die Produktion, Teile der Elektronik und Software zuständig sein soll. Foxconn ist vor allem durch die Produktion von iPhones für Apple bekannt geworden.

Beide Unternehmen seien dabei, eine "vorläufige Vereinbarung" zu unterzeichnen. In den nächsten Monaten soll es zu einer endgültigen Vereinbarung kommen. Der Plan ist laut Mitteilung, in China eine "neue Generation" von Elektrofahrzeugen zu entwickeln und zu produzieren und in das Geschäft mit kommunizierenden Fahrzeugen zu investieren.

Experten sehen FCA bei der Entwicklung von Elektroautos im Rückstand. FCA plant die Fusion mit der französischen Opel-Mutter PSA.

Fiat 500 und Panda als Mild-Hybride

Zuletzt hatte FCA außerdem angekündigt, den Fiat 500 und den Fiat Panda zu den ersten Modellen der Marke mit Mild-Hybrid-Technologie zu machen. Beide Kleinwagen könne man ab sofort mit der neuen Antriebstechnik bestellen, die Auslieferung beginne im ersten Quartal 2020.

Zur Einführung gibt es die Modelle demnach in einer speziellen "Launch Edition". Diese erkennt man am Schriftzug "Hybrid" am Heck sowie einem speziellen Logo an der Mittelkonsole.
FCA verkauft von Fiat 500 und Fiat Panda europaweit rund 400.000 Stück pro Jahr. Den nächsten Schritt werde der Fiat 500 mit vollelektrischem Antrieb machen.


1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests